Kirchenkreisamt Göttingen-Münden

Allgemeine Downloads der Personalabteilung


Einrichtung von Arbeitszeitkonten

Für einen Großteil der Beschäftigten in den Kirchenkreisen Göttingen und Münden gelten bereits Regelungen über Arbeitszeitkonten sowie für die Erfassung der Arbeitszeit. Wir haben für Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zu diesen Themen zusammengestellt.


Arbeitszeitkonten im Kirchenkreis Göttingen

In Kürze wird eine Dienstvereinbarung über die Einführung von Arbeitszeitkonten zwischen dem Ev.-luth. Kirchenkreis Göttingen und der Mitarbeitervertretung rechtswirksam. Sie gilt zunächst für den Kirchenkreis und die vier Kindertagesstättenverbände. (Die bestehenden Regelungen über Arbeitszeitkonten für Springerkräfte in Kitas werden durch die Neuregelung abgelöst.) Die Kirchengemeinden haben die Möglichkeit, durch Beschlussfassung dieser Vereinbarung beizutreten. Sobald die Dienstvereinbarung in Kraft getreten ist, wird sie hier veröffentlicht.

Arbeitszeitkonten im Kirchenkreis Münden


Dokumente zur Erfassung der Arbeitszeit:


Wichtige Hinweise: Bitte beachten Sie bei der Verwendung dieser Arbeitszeiterfassungslisten undbedingt die Ausfüllhinweise. Die Arbeitszeiterfasssungslisten, deren Nummer mit einer 1 beginnen, beinhalten nur wenige automatischen Berechnungen und sind geeignet für Mitarbeitende mit verhältnismäßig wenigen Einsätzen oder sehr unregelmäßigen Arbeitszeiten, z.B. in Kirchengemeindlichen Arbeitsfeldern. Wir empfehlen diese vor allem dann wenn die Dateien ausgedruckt und per Hand ausgefüllt werden. Die Versionen, deren Nummer mit einer 2 beginnen haben eine weitgehend automatisierte Berechnung der Arbeitszeiten anhand eines einzutragenden Dienstplans für das ganze Kalenderjahr.Sie empfiehlt sich vor allem bei hauptamtlich beschäftigten Mitarbeitenden mit überwiegend regelmäßigen Arbeitszeiten.


Betriebliches Eingliederungsmanagement:

Vor kurzem ist, einer gesetzlichen Vorgabe folgend, eine Dienstvereinbarung über die Einführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagements im Kirchenkreis Göttingen in Kraft getreten. Sie gilt zunächst für den Kirchenkreis Göttingen und seine vier Kindertagesstättenverbände. Die Kirchengemeinden haben die Möglichkeit, durch Beschlussfassung dieser Vereinbarung beizutreten und werden in Kürze schriftlich informiert. Nachstehend bieten wir Ihnen die Dienstvereinbarung sowie einige Unterlagen aus der bisher stattgefundenen Schulungsveranstaltung zum Download an. Für eine erste Information über das Thema eignet sich der ebenfalls verfügbare Flyer.

Dienstvereinbarung und Flyer:


Arbeitshilfen:

Schulungsunterlagen von Herrn Franz Wirtz: